concurs mascota

Crispina, unser Haustier

Seit Dezember 2019 hat das Inka-Museum für Schuhe und Industrie ein Haustier, das die jungen Leute der Familie durch die Dauerausstellung führt.

Na „Crispi“ wurde in eine Schuhmacherfamilie hineingeboren; ihre Eltern, Soles Sewing Machine and Polisher, wollten, dass sie auch in der Fabrik arbeitet. Sein Leben verlief zwischen Mustern, Absätzen und Fellen. Er mochte die Welt der Menschen, wie sich die Menschen im Rhythmus der Sirenen dieser Fabrik bewegten, der Lärm der Straßen voller Menschen, die mit einem Schild voller Ölkekse oder einem Panda zur Arbeit gingen.

Ich hörte aufmerksam den Gesprächen zwischen Tomeu, dem Mäzen, und Toni, dem Schneider, zu, aber es waren die Abenteuer von Rosa, Catalina und Magdalena, den Nähern, die zusammen mit Tòfol, dem Verantwortlichen für die Herstellung des „Abgusses“, The die er am liebsten hörte – an Tanzsamstagen im Mercantil, bei Treffen im Espanyol oder sonntags auf Jahrmärkten. Aber im Handumdrehen wird die Welt auf den Kopf gestellt, neue Maschinen namens Computer ersetzten all diese alten und verrosteten Maschinen. Na Crispineta, eine so großartige Superheldin, konnte sie retten, und heute glänzen sie wie nie zuvor im Museum of Footwear and the Inca Industry, wo sie selbst dafür verantwortlich ist, uns das ganze Leben einer verblassten Zeit zu erzählen.

Núria Lara Ramírez
(5. Klasse, College-Beata Francinaina Cirer)

Dazugehörige Dokumentation

Zeitplan

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Ferien

9:00 – 14:00
9:00 – 14:00
9:00 – 20:00
9:00 – 20:00
9:00 – 20:00
9:00 – 16:00
9:00 – 16:00
Sehen …