+34 871 911 643 museucp@incaciutat.com

 

 

 

Industriemaschinen

Die Entwicklung von Industriemaschinen erfolgte ab der Mechanisierung der alten manuellen Prozesse bei der Schuhherstellung. Es waren mehr als 100 Vorgänge erforderlich, um einen Schuh zu fertigen und jede Maschine ist dafür gedacht einen ganz speziellen Prozessschritt durchzuführen. Entsprechend der Komplexität bei der Schuhproduktion, abhängig vom entsprechenden Modelltyp, ist es notwendig die eine oder andere Maschine zu benutzen. Inca und die Region von Raiguer sind für die dort hergestellten traditionellen hochwertigen rahmengenähten Goodyear Schuhe bekannt. Dieser Schuhtyp, der sehr angenehm und von großer Belastbarkeit ist, charakterisiert sich durch eine doppelte Naht, die den Rahmen mit der Laufsohle befestigt. Die  Laufsohle wird dann mit einer zweiten Naht an die Außenseite genäht.

Die Auswahl an den ausgestellten Maschinen im Museum für Schuhwerk und Schuhindustrie zeigt die wichtigsten Phasen der arbeitsintensiven industriellen Herstellung von rahmengenähten Goodyear Schuhen: Design und Herstellung der Leisten, Modellieren und Schneiden, Nähen, Montage, finale Bearbeitung und Einpacken.